Trialog Zentralschweiz

Trialogische Psychose Online-Seminar

8 Mittwochabende vom 20. Oktober bis 15. Dezember 2021, jeweils 18.30 bis 20.00 Uhr

Weitere Informationen können Sie aus dem Flyer entnehmen. Wir danken Ihnen für das Interesse.


 

Gruppenangebot «Stimmenhören»

Startdatum nach der Sommerpause: 1. September 2021

Hören Sie Stimmen? Oder möchten Sie mehr Informationen zum Thema Stimmenhören? 

Im niederschwelligen Gruppenangebot unterstützen wir Betroffene, sich mitzuteilen und einen hilfreichen und selbstbestimmten Umgang mit den eigenen Stimmen zu erlangen. Die Gruppe wird von einer Peer-Mitarbeiterin (Expertin aus Erfahrung) und je einer Fachperson von der lups und traversa trialogisch geleitet. 

Jeden zweiten Mittwoch von 18.30 bis 19.30 Uhr trifft sich die Stimmenhörgruppe im Kursraum des Tageszentrums von traversa in der Tribschengasse 6 in Luzern.

 

Wir freuen uns, am 1. Septemer 2021, nach der Sommerpause, das Gruppenangebot weiterzuführen!

 

Die weiteren Daten und die Kontaktangaben für weitere Informationen können Sie aus dem Flyer entnehmen. 

Flyer Gruppenangebot Stimmenhören

Wir danken Ihnen für das Interesse! Wir freuen uns auf Sie! 


 

30 Jahre Jubiläumsfeier der Wohnhäuser Sonnenbühl und Kriens

 

 

Am 19. Juni 2021 öffneten die beiden Wohnhäuser in Kriens ihre Türen. Viele interessierten Personen sind der Einladung gefolgt!

Die beiden Teams der Wohnhäuser Sonnenbühl und Kriens danken allen Besuchenden herzlich für ihr Interesse.

Flyer 30 Jahre Wohnhäuser Sonnenbühl und Kriens 

Impressionen vom Tag der offenen Tür 


Gruppenangebot «In Würde zu sich stehen»

Menschen mit psychischen Erkrankungen sehen sich immer wieder mit gesellschaftlichen Vorurteilen und Diskriminierungen konfrontiert. In Gesprächen lernen die Teilnehmenden, Zeichen von Stigmatisierung zu erkennen und würdevoll zur eigenen Geschichte der psychischen Erkrankung zu stehen. traversa in Zusammenarbeit mit der Luzerner Psychiatrie bietet dieses Angebot an.

 

Das Gruppenangebot vom Sommer 2021 konnte am 7. Juli 2021 erfolgreich abgeschlossen werden. Die Kursleiterinnen danken allen Teilnehmenden für das Mitwirken.

 

Nächste Kursdaten:

Die Daten für den nächsten Kurs sind derzeit noch nicht festgelegt. Interessierte Personen können sich gerne melden und sich auf die Warteliste setzen lassen.

Kontaktdaten: Claudia Schmidiger, Peer-Mitarbeiterin traversa, 041 319 95 03, c.schmidiger(a)traversa.ch 


traversa Tagung 

Auch im 2021 verzichten wir aufgrund der Corona-Lage auf die Durchführung der alljährlichen Tagung.

Wir planen kleinere Anlässe zu diversen aktuellen Themen im Sommer bis Herbst 2021 durchzuführen. Zu gegebener Zeit informieren wir Sie darüber und freuen uns, auf Ihr Interesse stossen zu können. 


Rückblick: Tagung traversa "Es geht (nicht) anders - Leben mit Zwängen"

vom Donnerstag, 6. Juni 2019, 13.30 bis 17.30 Uhr

Mit grosser Freude blicken wir zurück auf eine sehr interessante Tagung. Wir danken allen Teilnehmenden bestens für den Besuch und das Interesse. 

Zur Kenntnisnahme: Flyer Tagung 2019 

 

 


Rückblick auf den Tag der psychischen Gesundheit vom 10.10.

traversa organiserte ein Filmpodium im Neubad Luzern. Gezeigt wurde der Dokumentarfilm CRAZYWISE von Phil Borges und Kevin Tomlinson. Dieser Film zeigt auf eindrückliche Weise, wie das Wissen von indigenen Völkern oft mit unseren westlichen Ansätzen von psychischer Gesundheit kollidiert.

Das Podium im Anschluss des Filmes leitete Dr. med. Conrad Frey, Luzerner Psychiatrie Klinik Sarnen und Vorstandsmitglied traversa. Die Podiumsteilnehmende waren:

  • Dr. med. Kerstin Gabriel Felleiter, Luzerner Psychiatrie, Chefärztin Ambulante Angebote
  • Andrea Kunfermann, Experte aus Erfahrung (Peer)
  • Christine Voegeli, Sozialpädagogin FH in Ausbildung bei traversa 

 

Die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit von traversa freute sich sehr über die rege Teilnahme. Sie dankt allen Besucherinnen und Besuchern für das grosse Interesse.

(Fotos: Cécile Jund)


Jubiläen bei traversa - 80 Jahre Sozialberatung und 30 Jahre Tageszentrum

Die Jubiläumsfeierlichkeiten am 26. Mai 2018 erfreuten viele interessierte Besucherinnen und Besucher.

Anton Aschwanden, Bereichsleiter ambulante Angebote berichtet über diesen Anlass (Rückblick).