145. Jahresversammlung vom 9. Mai 2019 - Stabsübergabe im Vorstand von traversa

An der Jahresversammlung am 9. Mai 2019 wurden die Präsidentin Rosmarie Dormann nach elfjähriger Vorstandsarbeit, davon acht Jahre als Präsidentin sowie die beiden Vorstandsmitglieder Hildegard Bitzi und Beat Haefliger verabschiedet. 

 

Die Mitgliederversammlung wählte einstimmig Irene Graf Bühlmann aus Luzern zur neuen Präsidentin von traversa. Irene Graf bringt aus ihrem Berufsleben vielfältige Erfahrungen mit und kennt das Umfeld der Sozialen Organisationen in Luzern bestens.

Zudem wurden Esther Graf, Luzern und Peter Truttmann, Ennetbürgen neu in den Vorstand gewählt. 

Peter Truttmann, Irene Graf Bühlmann, Esther Graf


PEERLE  Peer Info- und Beratungsstelle

traversa bietet neu seit Mai 2018 eine Peer geleitete Info- und Beratungsstelle PEERLE an.

Mehr Informationen können Sie aus dem Flyer entnehmen. 

 

Weitere Infos auf der Seite Peer Arbeit

 

Wir sind ausgezeichnet!

traversa hat 2018 das Projekt Peer geleitetet Info- und Beratungsstelle beim Migros Kulturprozent „meingleichgewicht“ eingereicht. Bei „meingleichgewicht“ geht es um gesundheitsfördernde Projekte von Organisationen für Menschen mit einer Einschränkung. Wir sind der Überzeugung, dass unsere Peer geleitete Info- und Beratungsstelle gesundheitsfördernd ist, sowohl für die Besuchenden, wie auch für die angestellten Peer Personen.

 

Zu unserer Freude gewann traversa mit diesem Projekt aus 26 Eingaben den 2. Preis, dotiert mit einer Preissumme von CHF 6'000.00. Urkunde

 

In der Laudatio führte das Jurymitglied Samuel Häberli aus, dass das Projekt beeindruckte, weil es den langdauernden 15-jährigen Entwicklungsweg einer Kulturveränderung innerhalb einer Organisation aufzeige, während dieser Zeit mussten auch Rückschläge in Kauf genommen werden . traversa habe aber das Ziel nicht aus den Augen verloren und aus den Fehlern gelernt.

 

traversa war mit einer Delegation am letzten Freitagnachmittag, 15. Februar 2019, in Liestal vor Ort und nahm den Preis mit Freude entgegen!

Downloads

 

Folgende Dokumente können als PDF heruntergeladen werden: 

  

 

 

 

 


Trialog 

Trialog bedeutet Gespräch und Meinungsaustausch zwischen drei beteiligten Parteien. Im Bereich der Psychiatrie versteht man unter Trialog einen Erfahrungsaustausch zwischen Betroffenen, Angehörigen und Fachpersonen.

 

Trialog Zentralschweiz

Ich möchte, indem ich mich selbst verstehe, andere verstehen (Katherine Mansfield)

 

Trialog Zentralschweiz informiert mittels Flyer rund um das Angebot Trialog.   


Trialogische-Seminare

Das Angebot von trialogischen Seminaren sowie die Kontaktpersonen für Fragen und Anliegen finden Sie auf der Website www.promentesana.ch. Hier der Link: Trialog Schweiz - Trialogische Seminare  

 

 

 


Wie geht's Dir? Nationale Kampagne zu Psychischer Gesundheit

Am 10.10.2014, dem Tag der Psychischen Gesundheit, lancierten die Schweizerische Stiftung Pro Mente Sana und die vier Kantone Luzern, Bern, Schwyz und Zürich die neue Kampagne "Wie geht's Dir?" Diese will dazu ermuntern, im Alltag über psychische Krankheiten zu sprechen. Folgende Luzerner Organisationen machen auch mit:

  • Kanton Luzern, Gesundheits und Sozialdepartement
  • Luzerner Psychiatrie
  • Stiftung Brändi
  • Interessengemeinschaft Arbeit
  • Kirchen im Kanton Luzern
  • Vipp, Verband der Innerschweizer Psychologinnen und Psychologen
  • Selbsthilfe Luzern Obwalden Nidwalden
  • Tel 143
  • FABIA
  • traversa Netzwerk für Menschen mit einer psychischen Erkrankung

 

Psychische Krankheiten werden oft verschwiegen. Genau hier setzt diese Kampagne an. Auf Plakaten sind jeweils zwei Menschen in Alltagssituationen zu sehen. Sie reden über alles. Auch über psychische Gesundheit. Wissen über psychische Erkrankungen hilft, Vorurteile abzubauen. Konkrete Gesprächstipps tragen dazu bei, leichter über psychische Erkrankung zu sprechen.

Auf der Website der Kampagne finden Sie Gesprächstipps und mehr Informationen zur Kampagne www.wie-gehts-dir.ch