traversa Netzwerk für Menschen mit einer psychischen Erkrankung ist ein Verein gemäss Art. 60 ff ZGB. 

Der Sitz des Vereins ist an der Tribschengasse 8 in Luzern.

Der Vorstand besteht aus 7 bis 9 Mitgliedern, die ehrenamtlich arbeiten.

 

Im Verein können sowohl Einzel- wie auch Kollektivmitglieder aufgenommen werden.

Die Einzelmitgliedschaft beträgt Fr. 20.00 und die Kollektivmitgliedschaft Fr. 100.00 pro Jahr.

 

Einmal jährlich findet die Mitgliederversammlung statt.

 

Vereinsvorstand

Präsidentin

Rosmarie Dormann, dipl. Sozialarbeiterin HFS

 

Vorstandsmitglieder

Dr. med. Julius Kurmann, Vizepräsident, Chefarzt Stationäre Dienste, Luzerner Psychiatrie

Dr. iur. Karin Anderer, Luzern

Hildegard Bitzi, dipl. Sozialarbeiterin HFS

Dr. med. Conrad Frey, Oberarzt, Kinder- und Jugendpsychiatrie, Abulatorium Sarnen, Luzerner Psychiatrie

Beat Haefliger, eidg. dipl. Buchhalter

MLaw, Anna Messmer, Mitglied der Kindes- und Erwachsenenschutzbehörde, Stadt Luzern

Ruedi Meyer, Leiter Kantonales Sozialamt Nidwalden

 

Revisionsstelle

Lufida Revisions AG, Luzern

 

Geschäftsleiterin

Ursula Limacher

 

Geschäftsleitungsmitglieder

Anton Aschwanden, Stellvertreter Geschäftsleiterin, Bereichsleiter ambulante Angebote

Ursa Sigrist, Bereichsleiterin stationäre Angebote

 


140 Jahre traversa - eine Geschichte in vier Schritten

 

Aus Anlass zum 140jährigen Bestehen von traversa Netzwerk für Menschen mit einer psychischen Erkrankung ist die Geschichte vom Hülfsverein für arme Irre zu traversa (1874 bis 2014) in einer Broschüre niedergeschrieben.

Der Autor dieses Werkes ist Dr. des. Mischa Gallati, Historiker, Volkskundler, Oberassistent am Institut für Sozial-anthropologie und empirische Kulturwissenschaft/populäre Kulturen der Universität Zürich.

 

Die Broschüre kann beim Sekretariat zum Betrag von Fr. 10.00 bezogen werden. Zum Bestellen

 

 

 

Downloads

 

Folgende Dokumente können als PDF heruntergeladen werden: