Kulturelle Veranstaltung im Wohnhaus Rippertschwand, Meggen

Das Team des Wohnhauses Rippertschwand lädt herzlich ein zum kulturellen Anlass mit dem theaterkoffer Luzern zum Thema Selbstfürsorge am Samstag, 24. November 2018, 14.00 bis 17.00 Uhr im Wohnhaus Rippertschwand, Meggen.


Tagung traversa

Voranzeige Tagung 2019

Die Tagung findet am Donnerstag, 6. Juni 2019, 13.30 bis 17.30 Uhr im Armeeausbildungzentrum AAL, Luzern statt. Das Thema ist "Zwangserkrankungen" (Arbeitstitel)


 

Tagung 2018

Wir blicken zurück auf eine interessante Tagung zum Thema einzigartig - eigenartig, Leben mit Autismus vom Donnerstag, 7. Juni 2018, 13.30 bis 17.30 Uhr im Armeeausbildungszentrum Luzern. 

Die Präsentationen der Referate sind im Archiv aufgeschaltet. Link zum Archiv


Rückblick auf den Tag der psychischen Gesundheit vom 10.10.

traversa organiserte ein Filmpodium im Neubad Luzern. Gezeigt wurde der Dokumentarfilm CRAZYWISE von Phil Borges und Kevin Tomlinson. Dieser Film zeigt auf eindrückliche Weise, wie das Wissen von indigenen Völkern oft mit unseren westlichen Ansätzen von psychischer Gesundheit kollidiert.

Das Podium im Anschluss des Filmes leitete Dr. med. Conrad Frey, Luzerner Psychiatrie Klinik Sarnen und Vorstandsmitglied traversa. Die Podiumsteilnehmende waren:

  • Dr. med. Kerstin Gabriel Felleiter, Luzerner Psychiatrie, Chefärztin Ambulante Angebote
  • Andrea Kunfermann, Experte aus Erfahrung (Peer)
  • Christine Voegeli, Sozialpädagogin FH in Ausbildung bei traversa 

 

Die Arbeitsgruppe Öffentlichkeitsarbeit von traversa freute sich sehr über die rege Teilnahme. Sie dankt allen Besucherinnen und Besuchern für das grosse Interesse.

(Fotos: Cécile Jund)


Jubiläen bei traversa - 80 Jahre Sozialberatung und 30 Jahre Tageszentrum

Die Jubiläumsfeierlichkeiten am 26. Mai 2018 erfreuten viele interessierte Besucherinnen und Besucher.

Anton Aschwanden, Bereichsleiter ambulante Angebote berichtet über diesen Anlass (Rückblick).


Gruppenangebot «In Würde zu sich stehen»

Menschen mit psychischen Erkrankungen sehen sich immer wieder mit gesellschaftlichen Vorurteilen und Diskriminierungen konfrontiert. In Gesprächen lernen die Teilnehmenden, Zeichen von Stigmatisierung zu erkennen und würdevoll zur eigenen Geschichte der psychischen Erkrankung zu stehen. traversa in Zusammenarbeit mit der Luzerner Psychiatrie bietet dieses Angebot an.

Mehr dazu entnehmen Sie aus dem Flyer und aus dem Datenblatt

 

Kurs im Herbst 2018:

jeweils am Mittwoch, 7. November / 14. November / 21. November 2018, 18.00 bis 20.15 Uhr in den Räumlichkeiten von traversa, Geschäftsstelle, Tribschengasse 8, Luzern

  • Das Angebot ist ausgebucht